Metaebene: Mord in Cutlery Hall

Eine Runde Reflektion 🙂 zu Cutlery Hall:

Jeder Beitrag hatte 16 bis 30 Besucher
Die Zahl der Likes schwankte zwischen 12 und 19
Die Zahl der Worte, pro Beitrag, lag zwischen 500 und 1000. Es waren 23 Kapitel in 23 Beiträgen.
Der Überarbeitungslevel lag wieder bei 2, also niedrig. Ich schrieb die Texte, auf wenig Grundlage, am Abend der Veröffentlichung.
Der Hidden Point kam nie in Frage 🙂 da der Zuspruch zur Geschichte gleichmäßig hoch war.

Hintergründe:
Einen genauen Hintergrund gibt es nicht. Ich hatte die Idee zur Figur von Meister Barral, ein wenig nostalgische Erinnerung an die Schülerfigur aus „Name der Rose“ und ein paar Naturbilder. Der Rest war spielen mit englischen Dorfnamen und Krimielementen.

Fazit:

Lowlights:
– Dass sich die Begeisterung über das Ende in Grenzen hielt. Aber ich nehme es mal, als Enttäuschung, dass schon Schluss war 😉

Highlights:
– Der anhaltende Zuspruch zur Geschichte. Das hat geholfen, die Stimmung und die Motivation hochzuhalten 🙂
– Ich konnte die Likes und Besucherzahl vom Start weg halten. Es war die am meisten besuchte, und gelikte Geschichte bislang.
– Die schönen Kommentare 🙂

Ich sage wieder: Herzlichen Dank für euer Aufmerksamkeit! Wer die Geschichte am Stück lesen möchte, findet sie möglicherweise demnächst nicht im Seitenmenü, sondern als Shortstory bei Amazon. Mal sehen.

Ich bin dabei die Geschichte für den Storyteller (der schon begonnen hat), für das Korrektorat vorzubereiten. Dazu die nächsten Tage ein wenig mehr. Cutlery ist da leider raus, da schon einmal veröffentlicht (hier).

Der April war nochmals eine Steigerung für das Zeilenportal, was Besucher und Aufrufe angeht. Darüber freue ich mich sehr! Danke! Also: sehr! 🙂

Schönen Abend

Peter

11 Kommentare

  1. Wertester, ich freue mich über diese positive Reflektion. Mehr als die Freude darob kann ich jedoch nicht teilen, es war schlicht nicht mein Lesevergnügen. Sehr danke ich jedoch für andere Pupillenpralinen, die nachlesbar sind.

    Herzliche Grüße in die Nacht, die Ihre, auch uncutleryhallig zugetan.

    Gefällt 1 Person

    Antworten

    1. Werteste, ich hätte gedächtet, aber sehen Sie, so verwundert man sich doch mitunter im Geschmacke und der ist selbstredend frei. Nun Besteckhallen sind nicht jedermanns und -fraus. Ich arbeite noch am universellen Werk, welches aller gleichermaßen erfreut. Ich ahne, der Gedanke erheitert uns beide.

      Sie ahnen mich Wochenend nah vergnügt.
      Der Ihre Marketing betreibend

      Liken

      Antworten

      1. Marketendern Sie, Wertester, marketendern Sie vergnügt und fleißig. Und schreiben Sie bloß weiter, unabhängig von einzelnen Stimmen wie hier der meinen. Geschmack ist seit jeher bestreitbar und dadurch ein schwierig zu passierender Morast. Aber wer will schon wirklich asphaltierte Wege gehen?

        Ich sende Ihnen blattsempfgrüne Frohgrüße, die Ihre.

        Gefällt 1 Person

      2. Werteste, hier, wie da: die Saat ist gesät, jetzt liegt es an Licht und Wasser, ob sie gedeiht. Erntiges wird selbstverständlich mitgeteilt. Am Rand sei erwähnt, dass ich in den Töpfen: Bauerntabak, Ysop, Habichtskraut, Weinraute Keimlinge zu vermelden habe, der Südlage sei Dank.

        Der Ihre, abendstill

        Liken

      3. Werteste, würden Sie mir noch mal die geschätzte Mail-Adresse übermitteln?
        Ich danke.
        Der Ihre, altbekannt erreichbar, über Papier gestützte Kontaktlisten nachdenkend

        Liken

      4. Die altgeschätzte Elektroadresse wird noch irgendwie gewartet, weist aber zunehmend Lücken auf, Wertester. Daher der papiernerne Kontakt.
        Morgen schaue ich mal in die WordPressarchive. Oder Sie gucken inzwischen bei kaetheknobloch punkt deeee. Lückenlos und e-minimiert, versteht sich.

        Gutenachtgrüße an den Schönen See mitsamt schönen Saaten, die Ihre, müdäugig zugetan.

        Liken

  2. Apropos Lowlights… Deine Erklärung trifft für mich absolut zu! Enttäuschung darüber, dass schon Schluss war.
    Ansonsten freu ich mich mit dir, dass das Interesse konstant war und die Kommentare dich motivierten weiter zu machen. Das ist prima.

    Ich wünsch dir einen sonnigen Donnerstag ☀️
    draußen und im Herzen 😊

    Gefällt 1 Person

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.