Unkommentiert

Und so gehen die Tage vorüber: unkommentiert.
Kein Wort zu unserer Distanz.
Kein Wort zu den Wolken am Himmel.
Kein Wort über den Frühling.
Kein Wort zwischen dir und mir.
Längst verwelkt was war,
wie Blätter wortlos welken.
Kein Satz wird Gedanke
und schreitet durch das Jahr –
alles stumm, alles Stille
ein Himmel ohne Licht,
eine Liebe ohne Fülle,
ein Sein ohne Kommentar …

05/20 PGF

9 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.