Netzwerk / Network (3)

3. Verwertbares Produkt, für ein weltweites Netz

Na, ist der Groschen gefallen? Bestimmt. Ich ziehe immer nur intelligente Menschen an. Das ist meine Begabung. Nicht, dass Ihnen das zu Kopf steigt. Die Geschichte wird zeigen, dass ich deshalb um die Idioten nicht herumkomme.
Warten Sie, ich zünde mir noch die Zigarette an.
Also, es hat geschnackelt? Mein Ziel wurde es, ein SAILs herzustellen, welches die von mir vermutete Menge geistiger Energie aufnehmen konnte, um eine Seele zu konservieren.
Mir ist die Frage schon begegnet: Ja und dann? Meine Antwort ist salopp: Dann wäre der sichere Tod erst mal abgewendet. Denn aktuell ist ja: aus die Maus.
Überlegen Sie mal, wenn ich Sie speichern könnte! Wenn sie diesen Kadaver, den sie bewohnen, hinter sich lassen könnten und ich fände einen Weg sie in eine stabilere, langlebigere Form zu packen: wie wäre das?
Jetzt fangen Sie mir nicht, mit diesem Dualitäts-Schnickschnack an: „Ohne diesen Körper, wäre ich doch nicht mehr ich selbst.“
Wenn ich Ihnen den Fuß amputiere, sind sie immer noch sie selbst, halt ohne Fuß.
Aber ich sollte sie schonen, die Sache ist ja auch noch nicht ausformuliert.
Also, ich war damals klug genug, meine Überlegungen nicht auf den offiziellen Seiten, wie Science oder Nature zu publizieren. Aber ich war dumm genug, die Sache nicht für mich zu behalten: es gibt ein paar Seiten und Foren für Nerds und Grenzgänger und ich war so doof, meine Überlegungen dort zu publizieren.
Erstmal so doof. Denn einige Wochen später nahm die Force X Kontakt mit mir auf. Nummer 12, meine ich, hätte mich angerufen. Aber ich nicht mehr sicher.
Er kam gleich zur Sache, befragte mich zu meinem Beitrag, meiner Arbeit, meiner Bezahlung, meinen Ideen, ob ich Kinder, Frau oder einen Ehemann – sei auch egal – hätte und ich antwortete, als wäre ich bei einem Quiz und würde für jede richtige Antwort Geld gewinnen. Bis mir irgendwann der Kopf schwirrte und ich fragte: „Und wer sind Sie eigentlich?“
„Ich bin 12“, erwiderte er, als würde er sagen: „ich bin Tom, Tom Mayers und wohne im Süden von Boston.“
„Ist das der Vornahme?“ Erkundigte ich mich unbeholfen.
„Nein, das ist meine Bezeichnung, ich bin Nummer 12 der Eingeweihten. Nummer 12 von 100.“
„Ah!“ machte ich, „Sie gehören zu einem Geheimbund.“
Aber er meinte: „Nein, die Force X ist kein Geheimbund, das heißt jetzt Netzwerk. Wir sind ein Netzwerk.“
Ich verstand den Unterschied nicht, aber vielleicht hießen die Freimaurer mittlerweile Pinghacker, irgendwie musste alles modern sein.
„Und was kann ich für sie tun?“
Er schwieg, eine so lange Zeit, dass ich dachte, er hätte aufgelegt oder die Verbindung wäre abgebrochen.
„Sie können für uns arbeiten.“
„Ach“, polterte ich heraus, „das muss nicht sein. Ich bin ganz zufrieden.“
„Nein, dass sind Sie nicht, sonst würden Sie Ihre Überlegungen, nicht in dieser Form veröffentlichen. Vielleicht hilft es Ihnen zu wissen, dass wir über ein entsprechendes SAILs verfügen und uns der erste Transfer gelungen ist.“
Jetzt war ich sprachlos.
Kennen Sie das, wenn Ihnen der Mund staubtrocken wird und sie sich kurz mal an die Stirn klopfen müssen, damit die Lichter nicht ausgehen.
So stand ich da: Die hatten nicht nur in die gleiche Richtung spekuliert, die hatten bereits umgesetzt.
„Sie haben seelische Energie in einem SAILs gespeichert?“
Ich vernahm ein Schweigen der Zustimmung.
Dann ein Satz der mich fast um den Verstand brachte:
„Wir haben auch damit begonnen, die konservierte Seele zu filtern, wir wollen sie reinigen, vom Schrott der letzten Existenz, bis sie frei ist von Karma. Wir wollen eine reine Seele konservieren, um sie in den perfekten Körper zu übertragen, wenn wir den, genetisch entwickelt haben.“
Ich wusste, dass er wusste, dass ich alles dafür tun würde, mich Force X anzuschließen, aber Nummer 12 blieb höflich.
„Machen Sie sich, in Ruhe, Ihre Gedanken, ob Sie Interesse haben. Ich nehme in 12 Stunden nochmal Kontakt zu Ihnen auf. Dann fällt die Entscheidung.
Wenn Sie: Ja sagen, müssen Sie eines für uns tun. Wir benötigen eine Probe des SAILs, welches Sie entwickelt haben. Es erscheint uns hoch potenter, als jenes, welches wir besitzen.“
Ein Zustand, wie frisch verliebt, packte mich.

07/20 PGF

3. Usable product, for a worldwide network

Well, did you get the point? I’m sure you did. I only ever attract intelligent people. It’s a gift I have. I don’t want you to overestimate yourself. This story will show that I can’t avoid idiots.
Wait, I’ll light my cigarette.
So, you got it? My goal was to create a SAILs that could absorb the amount of mental energy I suspected would be needed to preserve a soul.
I have already come across this question: And then what? My answer is sloppy: Then certain death would be averted for the time being. Because the current situation is yet: over and out.
Think about it, if I could save you! If you could leave this carcass you inhabit behind and I could find a way to pack you into a more stable, durable form: how would that be?
Don’t start with that duality-crap with me, „Without this body, I wouldn’t be me anymore.“
If I amputate your foot, you’ll still be you, without the foot.
But I should go easy on you, you haven’t heard all yet.
Well, I was smart enough back then not to publish my thoughts on official sites like Science or Nature. But I was stupid enough not to keep it to myself: there are some pages and forums for nerds and border crossers and I was stupid enough to publish my thoughts there.
So stupid at first. Because a few weeks later the Force X contacted me. Number 12, I mean, would have called me. But I’m not sure anymore.
He came straight to the point, asked me about my contribution, my work, my pay, my ideas, whether I had children, a wife or a husband – whatever – and I answered as if I was on a quiz and would win money for every correct answer. Until my head started to spin and I said, „And who are you?“
„I’m 12,“ he replied as if to say „I’m Tom, Tom Mayers, and I live in South Boston.“
„Is that the first name?“ I awkwardly asked.
„No, that’s my designation, I’m number 12 of the initiated. Number 12 of 100.“
„Ah!“ I said. „You belong to a secret society.“
But he said „No, Force X is not a secret society, it’s called a network now. We are a network.“
I didn’t understand the difference, but maybe the Masonics were now called Ping-hackers, somehow everything had to be modern.
„And what can I do for you?“
He was silent for so long I thought he’d hung up or disconnected.
„You can work for us.“
„Oh,“ I blurted out, „you don’t have to ask that. I’m quite satisfied with my job.“
„No, you’re not, or you wouldn’t be publishing your thoughts in this form. Maybe it will help you to know that we have a SAIL and that we have succeeded in the first transfer.“
Now I was speechless.
Do you know the situation when your mouth gets dust-dry and you have to tap your forehead for a short time to keep the lights on.
So I stood there: They had not only speculated in the same direction, they had already implemented.
„You’ve stored psychic energy in a SAIL?“
I heard a silence of agreement.
Then a sentence that nearly drove me out of my mind:
„We have also begun to filter the preserved soul, to cleanse it, of the junk of its last existence, until it is free of karma. We want to preserve a pure soul, to transfer it into the perfect body, when we have genetically engineered that.“
I knew he knew I’d do anything to join Force X, but Number 12 stayed polite.
„Take your time, think about whether you’re interested. I’ll contact you again in 12 hours. Then the decision will be made.
If you say yes, there’s one thing you must do for us. We need a sample of the SAIL you developed. It seems to us to be more potent than the one we possess.“
A state of falling in love gripped me.

07/20 PGF

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (DeepL pro)
Note: Subsequent corrections in inverse front

3 Kommentare

  1. Ich lächle nicht mehr, vielmehr finde ich es hoch spannend, auch die Kombination verschiedener Denkströmungen in EINE Geschichte zu packen. Und statt zu lächeln, sagt es aus mir: Ha! Und: Haha! 🙂

    Gefällt 2 Personen

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu pgeofrey Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.