Mitternacht

Vielleicht ist es die Hitze?
Die Hitze ist es nicht!
Die Erde taumelt –
nein, die Erde taumelt nicht.
Die Menschheit schwankt,
wie altes Leben,
nein – Leben ist das nicht!
Es ist ein träges
sich alles einverleiben –
oder hungern
oder stummes Warten,
dass irgendwas, wie Leben, geschieht.

Und über uns,
das Schweifen der Perseiden:
die Sterne fallen
durch die Dunkelheit.
So gehen alle Dinge,
wie Zeichen
durch die Zeiten,
nur wir, wir taumeln,
und finden keinen Weg,
denn jeder Weg scheint uns zu weit.

08/20 PGF

8 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.