Aus dem Februar

Aus dem Februar

In der Einsamkeit, bleiben alle Träume liegen,
wie Geschichten die nicht geschrieben sind,
wie Häuser, die ihre Dächer verloren,
wie Lieder die keiner singt –

was du fühlst, das ist nur dunkel,
nur was dir fehlt ist hell,
überzeichnet erscheint dein Lieben,
weil alles irgendwann ins Ungewisse fällt.

02/21 PGF

10 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu pgeofrey Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.