Alles oder nichts – oder: Das Masterpiece

Vorneweg: Meinungspluralität ist ein hohes Gut, aber verunsichert ungemein.
Trotzdem fand ich es sehr schön, spannend und aufschlussreich, wie bunt und gegensätzlich eure Rückmeldungen waren.
Herzlichen Dank dafür. 🙂

In Summe komme ich zum Cover, welches gleich folgt.
Ich bin sehr gespannt, ob sich damit noch ein Konsens bilden lässt.
Oder, ob ich nochmal ins grübeln komme …

Schönen Abend
PGF

18 Kommentare zu „Alles oder nichts – oder: Das Masterpiece

  1. Weißt du, lieber Peter – ich fand deine Abfrage zwar originell und auch spannend, aber:
    Hast du wirklich geglaubt, dadurch ein Resultat zu erlangen? Weil – ich meine: Fragst du 10 Menschen, bekommst du 10 Antworten.
    Eine Hilfe ist so etwas nur, wenn du selbst bereits einen Favoriten hast, und nur sehen möchtest, ob es weitere Dafür-Stimmen gibt. Quasi als eigene Absicherung.
    Ansonsten: Sind wir alle so enorm unterschiedlich und das nicht nur bezüglich des Gustos, sondern auch der Bilder, die jeder mit deinen Bildern verknüpft. Mal ein Buch gelesen, dass zu einem dieser Bilder in etwa passt, kann ja völlig unbewusst schon die Auswahl beeinflussen…… 🙂
    In sofern: Mach du mal, wird schon!
    Viele Grüße Bea

    Gefällt 4 Personen

    1. Liebe Bea, imagniere mich, als naiven Jüngling, der an einfache Wahrheiten und das Gute im Menschen glaubt 😉

      Verrate es nicht weiter, aber tatsächlich hatte ich, bei jedem Bild, einen eigenen Eindruck, der durch die Rückmeldungen verstärkt oder abgeschwächt wurde.
      Tatsächlich fand ich dieses Mal die Rückmeldungen kontroverser, als bei früheren Cover-Votings, ohne dass ich diese immer so zelebriert hätte.

      Ob das Masterpiece das Masterpiece wird, wird sich zeigen. Herausgefiltert hat sich Wald-Mystik vs. Farbe-Technik, als die beiden Pole, die ansprechen können.

      Herzlichen Dank für dein „wird schon“, das nehme ich mit in die Entscheidung 🙂

      Schönen Abend
      Peter

      Gefällt 1 Person

      1. Okay – da das die erste Cover-Abfrage war, die ich mitbekam, verzeih bitte meinen Pessimismus ob einer wirklichen, für dich hilfreichen Antwort. 🙂
        Zudem: Gab es ja keine anderen Alternativen zu Wald und oder Technik, also hast du ja bereits ein klares Bild. Und ich traue dir zu, das ‚Passende‘ zu finden! 🙂
        Danke dir und hab du auch einen schönen Abend…. 🕊

        Gefällt 1 Person

      1. jetzt noch mal am pc – die bäume sind ja doch noch da – gestern nur am handy gesehen, da waren die bäume gar nicht als solche zu erkennen für mich, was ich eigentlich noch besser fand. aber – dennoch schon besser als zu konkret. 😉 und – letztlich muss es DIR gefallen und passend erscheinen, lieber pe! einen lieben gruß nochmals zu dir!

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe D, ein wichtiger Punkt: wie wirkt es an welchem Bildschirm und, wie dann im Druck.
        Aus unterschiedlichen Gründen habe ich mir einen Monitor gegönnt der ziemlich genau das abbildet, was auch ein (PDF-basierter) Druck zeigen wird. Vielleicht hat dein Handy es sogar treffender dargestellt, als der PC, je nach dem, wie dein Monitor Helligkeit und Kontrast darstellen kann. Die Beschreibung zu deinem Handy passt besser.
        Am liebsten wäre mir mit verschiedenen Bildern Probedrucke zu erstellen, weil das Buch, in der Hand gehalten, nochmals anders wirkt. Aber alle Bilder die ich verwendet habe, sind lizensiert, weshalb ich mich für eines davon entscheiden muss.
        Die Qual der Wahl 😉
        Schönen Abend

        Peter

        Gefällt 1 Person

  2. Du hast es dunkler gemacht, es wirkt dadurch auf mich wie eine Öffnung ins Universum und das Licht strahlt umso heller. Der Wald ist kaum noch zu erkennen. Das passt gut und wirkt noch mystischer. Die hellere Version gefällt mir aber auch sehr gut.
    Liebe Grüße Ariana

    Gefällt 1 Person

  3. Ja, bin ich dabei. Masterpiece!
    Dunkler = mystischer, weniger „kitschig“ (was ich nie so empfand, aber wenn man es so empfunden hat, kann man das hierbei nicht mehr sagen).
    Farben, Schrift, Kontrast, alles gut.

    Ich persönlich würde den Thriller Schriftzug noch eine halbe Schriftgrösse nach unten setzen, aber das sind Peanuts.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ein Satz, wie Salz in einer Wunde … 😉

      Okay, wir machen es so, wenn dich der Inhalt enttäuscht, mache ich eine Sonderedition, damit ich zumindest mit dem Cover etwas retten kann 🙂

      Und vielleicht, nur vielleicht, wenn es dann in der Hand liegt …

      Schönen Abend vom See

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..