Die Tore der Welt

Abseits der Nachrichten, ist die Welt schön, abseits davon ist sie so, dass sie unser Herz berührt und wir Kraft und Hoffnung bekommen, sie zu bewahren.
In mitten der Nachrichten verlieren wir die Kraft, den Glauben und die Hoffnung, dass es noch irgendeinen Sinn macht, sie retten zu wollen.
Vermutlich nicht die Absicht, vermutlich sollen uns Nachrichten antreiben, wecken, informieren.
Wer empfindets noch so?
Ist es nicht geballte Verzweiflung, die man uns präsentiert? Garniert mit Sport, Promi-News und banalem, politischem Diskurs über Randthemen.
Die Welt, die wir mit unseren Sinnen umfassen, hat eine Nachricht für uns: bewahre mich, verbessere mich, reinige mich, erfreue dich durch mich.
Aber dafür müssen wir unsere Sinne nutzen und genießen; und unseren Sinnen schlägt eine 2000jährige christliche Ablehnung entgegen.
Deshalb misstrauen wir ihnen.
Dabei sind sie, unsere wirklichen Tore in die Welt.

07/22 PGF

2 Kommentare zu „Die Tore der Welt

  1. Nachrichten… Kann ich gerade nicht schauen… Krieg und Klima zu schrecklich und das permanente gelaber über Inflation und Heizkosten einfach nur anstrengend. Ich empfinde saß fast als Hysterie, ich meine mir bringt es doch nichts permanent in Angst versetzt zu werden, dass irgendwann eine fette Rechnung kommen könnte. Ich spare wo ich kann und jetzt lasst mich damit in Ruhe…
    Ich bin ganz bei dir, ganz bei den Sinnen. Doch geht man da raus und setzt die Sinne ein, dann sehe ich einen ausgedörrten Boden, schlaff hängende Blätter, braunes Gras… Nunja…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.