Vorbestellerglück

Nächsten Freitag, wird die „Noosphäre“ erscheinen und ich habe dafür nicht mehr zu tun, als „Freigabe Print“ und „Freigabe Ebook“ zu drücken.
Wie bei allen Dingen ist, auch beim Veröffentlichen, die Vorfreude die größere Freude, weil sie nicht getrübt ist, vom matten Grau der Realität.
Es ist noch alles möglich!

Beim Veröffentlichen lässt sich, dieses intrinsische Glück, sogar noch steigern. Nämlich durch Vorbesteller. Das Gefühl, dass sich jemand mit mitfreut, versetzt, die Hoffnung und das Vertrauen in die eigene Arbeit, in ein noch wärmeres Licht und es gelingt, die Sorge (und was, wenn es in Enttäuschung mündet?) auszublenden.
So, wie man sich auf die Bescherung oder die freien Feiertage gemeinsam freut, freut man sich auf den Erscheinungstag. Zumindest kann man das, als Autor träumen.

Die letzten drei Monate waren insgesamt erfreulich, für die Joe-Reihe. September und Oktober waren verkaufsstarke Monate, der November begann schwach, zog aber, zum Ende hin an.
Dabei ist das schöne Gefühle, Leser zu haben, wenn die auch Käufer sind, erhöht das die Chance, die eigene Arbeit konzentrierter und besser zu machen 🙂

Habt ein schönes Wochenende
PGF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..