Die Portale

Was hat es mit den Portalen auf sich?

Also, ich plane, dass die Portale in drei Kategorien unterteilt werden:
Feine Zeilen
Spannende Zeilen
Kluge Zeilen

Jeder Autor sucht sich selbst aus, welches Portal er befüllt oder ob er alle befüllt.
Dafür wird es eine Autorenseite geben, die sich in weitere Unterseiten aufteilt.
Zum Beispiel:
Auf dem Autorenportrait von Autor X stellt er sich kurz vor und darunter gibt es das Portal „Schöne Zeilen“, welches zu seinen Gedichten führt. Wie er das unterteilt entscheidet dann jeder Autor selbst. Ich habe für mich dazu eine Idee:

Welche Unterschiede mache ich?
Damit niemand die Katze im Sack kaufen muss, gibt es eine Seite „Häppchen“ und eine Seite „Menü“.
Häppchen bedeutet, ein kostenloses Textstück: Aphorismus, Gedicht, Auszug aus einem Roman.
Menü: das gesamte Sachbuch/Essay/Philosophische Werk, den Gedichtband oder Roman.

Die Häppchen gibt es als Beiträge, unsortiert.
Das Menü gibt es, im jeweiligen Portal, auf der jeweiligen Seite, unter dem Titel den ihr lesen wollt.

Wie sieht das mit der Bezahlung aus?
Die Zahlung ist möglich per Paypal, der Dienst wird von WordPress bereitgestellt oder aber per Mail (Du erhältst eine Rechnung mit den Überweisungsdaten, nach Zahlungseingang schicke ich dir das Passwort zu).
Gezahlt wird per Portal:
Ein Portal 10,- €
Zwei Portale 18,- €
Drei Portale 25,- €

Die Laufzeit beträgt 6 Monate ab Erhalt des Passwortes.
Nach dieser Zeit wird das Passwort von mir geändert und die Inhalte aktualisiert.

Warum kostet das was?

Weil auch ich Kosten habe: für WordPress, für ein professionelles Lektorat/Korrektorat, für alles was notwendig ist die Texte in dieser Form bereitzustellen.

Gibt es Einschränkungen?
Alle Texte, egal wo sie stehen, sind nicht „to go“, will sagen: alle Formen von Copy&Paste und/oder in der Folge Speichern, Drucken, Vervielfältigen verstoßen gegen das Urheberrecht bzw. Vervielfältigungsrecht.
Sobald wir alle Währungen abgeschafft haben und ich überall Brötchen, Wurst und Möbel umsonst bekomme, bin auch ich bereit, meine Dienstleistungen kostenfrei zur Verfügung zu stellen, bis dahin benötige ich, wie jeder andere Mensch, Geld zum Überleben.
Ich habe nie verstanden, weshalb dies bei Künstlern anders gesehen wir, als bei jedem anderen Produkt (liebe File-Sharing-Fans).

Das übergreifende Ziel:

Texte für kritische und unterhaltsame Kulturbetrachtung, in klarer Sprache!