Was in der Zwischenzeit geschah …

Nicht, dass ich planen würde, in alter Form, mein Tägliches zum Besten zu geben, aber ein Update und ein Ausblick scheinen mir, nach der längeren Pause erforderlich und wer weiß gewünscht 🙂

Drei wesentliche, eng mit einander verknüpfte, Dinge haben sich ereignet:
Ich hatte Urlaub
Ich war in Schottland
Ich hatte – ja ihr ahnt es, es hat mich auch erwischt. Spaßfaktor: geht so.

Das zusammen, hat die letzten Wochen „erfolgreich“ ausgefüllt und ihr ahnt, welcher Teil davon der beste war: richtig die schottischen Highlands 🙂 So schön, mystisch und still, wie man es sich vorstellt.

Natürlich stellen sich nun, da der Herbst näher rückt, die berechtigten Fragen: Was macht denn dieses ominöse, neue Blog-Projekt? Was wird aus Joe´s 4. Teil? Sonst irgendetwas geschrieben?

Die Antworten, sind schlicht, wie erfreulich:
Das Blog-Projekt war im Pausenmodus und wird vermutlich auch erst zum Jahresende daraus erwachen.
Denn tatsächlich habe ich Lust und Laune, die Veröffentlichung von Joe´s 4. Teil in Angriff zu nehmen. Auch, weil sich aktuell die Teile 1 bis 3 ganz ordentlich verkaufen. Ja, ich bin zuspruchsorientiert, kein Zuspruch, keine Aktivität, wie so ein Kaltblüter, der Sonne braucht, um in Bewegung zu kommen.
Geschrieben habe ich tatsächlich etwas, eine mittelgroße Erzählung, vielleicht kann man es eine Novelle nennen. Gar nichts unterhaltsames, sondern Literatur. Was daraus wird, mal sehen.
Machen und mal sehen, ist gerade mein Universal-Credo.

So also steht es hier am schönen See. Habt es gut!

PGF

Überleitung

Wer mir schon ein Weilchen folgt, kennt das ja: irgendwann werde ich einem Blog müde und ziehe um.

Es ist wieder so weit!

Aber von mal zu mal werden die Übergänge milder 🙂
Deshalb ist der Vorsatz dieses Mal nicht: hier zu und woanders geht es weiter, sondern: hier schließt, in einigen Monaten, das Hauptthema ab, dort beginnt etwas Neues.
Klingt doch gut – oder?

Abgeschlossen wird hier, die Veröffentlichung der Joe-Geschichten. Immer, wenn es dazu etwas gibt, landet es auf dem Zeilenportal. Es sind ja noch drei Teile zu veröffentlichen.

Der neue Blog lässt sich finden.

Hier bleibt es still, bis im späten Herbst, die Arbeit am 4. Teil von Joe beginnt.
Ihr wollt ja sicher nicht das Spektakel der Auswahl, des Coverbildes verpassen 😉
Aber mehr, als Eigenwerbung, wird sich, auf diesem Blog, nicht mehr finden lassen.

Ich danke euch, für die Zeit, mit dem Zeilenportal.

PGF